ADAC und mitfahrgelegenheit.de verlängern Kooperation

München

ADAC und mitfahrgelegenheit.de verlängern Kooperation

München, 27.10.2011 – Der ADAC und mitfahrgelegenheit.de haben eine Fortsetzung ihrer erfolgreichen Kooperation in Sachen Mitfahren und Mitnehmen vereinbart. Über ihre verknüpften Online-Portale werden beide Partner weiterhin gemeinsam die Vermittlung von Fahrgemeinschaften als günstige und umweltschonende Reisemöglichkeit anbieten.

Über das Portal greift der ADAC auf die Fahrtangebote und -gesuche des Marktführers zu. So stehen rund 600.000 Fahrten und beinahe sämtliche Ziele bundesweit ständig zur Verfügung.

Der ADAC startete seinen Mitfahrclub in 2009 zunächst als ein auf zwei Jahre ausgelegtes Projekt, um die Akzeptanz des Mitfahrens und Mitnehmens bei seinen Mitgliedern zu testen. „Dabei ist es uns gelungen vor allem neue Nutzer in der Altersgruppe von 28 bis 36 Jahren anzusprechen“, sagt Siegfried Gehlert, Geschäftsführer der ADAC Touring GmbH. „Mit unserem Angebot zeigen wir insbesondere der Gruppe der jungen Autobesitzer, wie sie sinnvoll einen Teil der ständig steigenden Mobilitätskosten refinanzieren können.“

Das Engagement des ADAC in der Mitfahrbranche wird sehr positiv angenommen. Sowohl auf als auch auf können sich Fahrer als ADAC-Mitglied authentifizieren. Von dieser Möglichkeit haben bereits mehr als 70.000 Fahrer Gebrauch gemacht. Die Fahrten dieser Fahrer werden im Durchschnitt doppelt so schnell vermittelt, als andere Fahrtangebote. „Die Fahrt mit einem ADAC Mitglied gilt als sicherer, da ADAC-Mitgliedern und deren Insassen im Pannenfall schnell weitergeholfen wird“, erläutert Michael Reinicke, Geschäftsführer der carpooling.com GmbH und Betreiber von mitfahrgelegenheit.de.

Der ADAC Mitfahrclub setzt in Zukunft auch auf das neue Buchungssystem von mitfahrgelegenheit.de. Damit können sich Fahrer und Mitfahrer verbindlich für eine Fahrgemeinschaft verabreden und die Bezahlung sicher und bargeldlos abwickeln. Außerdem steht eine Bewertungsfunktion zur Verfügung. So können sich Fahrer und Mitfahrer schon vorab ein Bild von der Zuverlässigkeit des anderen machen. „Das Buchungssystem bietet Fahrern und Mitfahrern zusätzliche Sicherheit. Es hat sich auf mitfahrgelegenheit.de sehr gut bewährt. Deshalb wollen wir es auch für den Mitfahrclub übernehmen“, sagt Siegfried Gehlert vom ADAC über das Buchungssystem von mitfahrgelegenheit.de.

ADAC und mitfahrgelegenheit.de haben sich außerdem darauf verständigt, zukünftig verstärkt Lösungen für den Berufs- und Pendlerverkehr anzubieten. „Rund sechzig Prozent aller Fahrten sind kürzer als vierzig Kilometer“ so Reinicke. „Zusammen mit dem ADAC wollen wir verstärkt auch in diesem Bereich Fahrgemeinschaften zusammen bringen.“ Die Vorteile solcher Fahrgemeinschaften liegen auf der Hand: Neben einer messbaren Reduzierung von Lärm und Schadstoffen, wie CO2, Benzol, Ruß oder Feinstaub sparen schon fünfzig gemeinsame Fahrten jedem Pendler, der daran teilnimmt, etwa 450 € pro Jahr, Tendenz angesichts der Kraftstoffpreise steigend.

Der ADAC – seit Jahren in Sachen Verbraucherschutz engagiert – weiß darüber hinaus auch von Vorteilen für Städte und Kommunen zu berichten: „Verkehrskapazitäten und Parkplatzsituation stehen teilweise am Rande ihrer Belastbarkeit“, so Gehlert. „Weniger Autos erzeugen weniger Lärm und weniger Staus. Auch Busse und Bahnen fahren nicht überall hin. Fahrgemeinschaften helfen, diese Lücken zu schließen und führen darüber hinaus zu geringeren Belastungen für Straßenbau und –sanierung“, betont Siegfried Gehlert.

Damit die Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten optimal funktioniert, müssen möglichst viele Menschen ihre Fahrten in die Datenbank eintragen. Die Rechnung ist denkbar einfach: Je mehr Menschen mitmachen, umso mehr Angebote gibt es und umso häufiger ist die Suche erfolgreich. Mitfahrgelegenheit.de und die damit verbundenen Plattformen werden jeden Monat von mehr als zwei Millionen Menschen genutzt und bilden damit das größte Mitfahrnetzwerk Europas. „Das ist einer der Gründe, warum sich der ADAC entschieden hat, die Kooperation mit mitfahrgelegenheit.de uneingeschränkt zu verlängern“, sagt Siegfried Gehlert.

Über carpooling.com und mitfahrgelegenheit.de

Carpooling.com ist die größte Online-Plattform zur Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten in Europa. Seit dem Start im April 2001 haben sich mehr als 3,4 Mio. Nutzer registriert (Registrierung für Mitfahrer nicht verpflichtend). Regelmäßig stehen über 600.000 Angebote und Gesuche zum Abruf bereit. Darauf können die Nutzer über das Internet sowie über die mitfahrgelegenheit.de-Smartphone Apps für iPhone und Android zugreifen. Jeden Monat nutzen mehr als zwei Millionen Menschen (Unique User) die Portale von carpooling.com. Im September 2011 verzeichnete alleine das deutsche Portal mitfahrgelegenheit.de rund 3.7 Millionen Besucher (Visits) und 35.7 Millionen Seitenaufrufe (Quelle: IVW). Neben stehen unter eigenen Länderdomains Angebote für Österreich, die Schweiz, Frankreich, Spanien, Polen, Italien, Griechenland und Großbritannien zum Abruf bereit.

Pressekontakt:

Simon Baumann
carpooling.com GmbH
Nymphenburger Str. 86
80636 München
Telefon: +49-(0)89-28 77 80 44-20
E-Mail:

XML Sitemap