Deutsche Bahn begrüßt 260 neue Auszubildende in Berlin und Brandenburg

Berlin

Deutsche Bahn begrüßt 260 neue Auszubildende in Berlin und Brandenburg

Bundesweit gehen 3.400 Auszubildende bei der DB an den Start

(Berlin, 1. September 2011) Auf bundesweit sieben Großveranstaltungen wurden heute die 3.400 neuen Auszubildenden der Deutschen Bahn (DB) unter hochkarätiger Beteiligung begrüßt.

In den Bundesländern Berlin und Brandenburg beginnen zum 1. September 260 junge Menschen mit ihrer Ausbildung bei der Deutschen Bahn. In Berlin begrüßte Dr. Martina Niemann, Leiterin Sozialpolitk der Deutschen Bahn AG, den Nachwuchs im CineStar.

Auszubildende des zweiten und dritten Ausbildungsjahres organisierten und moderierten die Veranstaltungen. Eine Modenschau mit der Unternehmensbekleidung veranschaulichte die Vielfalt der Ausbildungsberufe bei der Deutschen Bahn. Den neuen Kollegen wurden wesentliche Bestandteile ihrer Berufsausbildung vorgestellt, wie beispielsweise das einwöchige Sozial- und Methodenkompetenztraining, das alle Jugendlichen im ersten Ausbildungsjahr in Form eines Outdoorseminars absolvieren.

Weitere Begrüßungsveranstaltungen mit Vorständen von DB-Unternehmen finden heute auch in Hamburg, Köln, Leipzig, Mannheim, München und Nürnberg statt.
Die duale Berufsausbildung ist die zentrale Säule der Nachwuchssicherung bei der Deutschen Bahn.

Die DB gehört zu den größten Ausbildern in Deutschland. Neben den 3.400 Azubis bietet die DB in diesem Jahr auch 280 Plätze für Dual Studierende, davon allein 38 in Berlin und Brandenburg, an. Außerdem können 400 jungen Menschen mit der Teilnahme am Praktikantenprogramm „Chance plus“ in das Berufsleben starten.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

{loadposition user99}

XML Sitemap