Deutsche Bahn verbindet Herzen in NRW

Berlin

Deutsche Bahn verbindet Herzen in NRW

Neue Website hilft, den verloren geglaubten Flirt wiederzufinden / „Momente“ auf Mobilitätskongress Traffic Talks vorgestellt

(Düsseldorf, 13. September 2011) Im Zug passiert es immer wieder: Der junge Mann mit den strahlend blauen Augen sitzt der jungen Frau mit den niedlichen Grübchen gegenüber. Gerade will er sie ansprechen, doch da steigt sie schon aus. Solche Begegnungen müssen nicht mehr flüchtig bleiben. DB Regio NRW hilft mit einer neuen Website, den Flirt aus der Bahn wiederzufinden. „Momente“ heißt das Internetportal, auf dem Suchanzeigen aufgegeben werden können. Wer sich in der Bahn nicht getraut hat, seinen Traummann oder seine Traumfrau anzusprechen, erhält hier eine zweite Chance.

Das Internetportal befindet sich derzeit in der Testphase und wird Anfang Oktober frei geschaltet. Bis Ende des Jahres spendiert DB Regio NRW den ersten zehn gefundenen Paaren ein romantisches Abendessen in Düsseldorf.

Die Seite funktioniert wie ein Forum. Nach der kostenlosen Registrierung auf einer eigenen Bahnseite kann man den persönlichen „Moment“ mit seinem unbekannten Flirt-Partner beschreiben. Unter Angabe der Zug-Strecke und der Zeit geht die Suchanzeige online. Sie kann von allen Besuchern auch ohne Registrierung gelesen werden. Wer sich wiedererkennt hat nun die Möglichkeit, Kontakt mit dem suchenden Herzblatt aufzunehmen.

Offiziell präsentiert wurde die neue online-Präsenz für die „Momente“ am Dienstag auf dem internationalen Verkehrs-Kongress „Traffic Talks“. Dort stand das Bahn-Liebespaar Gabriele und Werner Eiden Pate für die Website. Die Kundenbetreuerin und der Triebfahrzeugführer haben sich durch ihre Tätigkeit bei der DB kennen und lieben gelernt. „Bei meiner Arbeit im Zug durfte ich schon einige Flirts unter Fremden beobachten“, erzählt Gabriele Eiden, die Nahverkehrszüge in NRW begleitet. „Da kann es schon vorgekommen, dass ich gefragt werde, ob das Mädchen, das am letzten Bahnhof ausstieg, eine Stammkundin ist. Oder ob ich bei der Fahrschein-Kontrolle ihren Namen erfahren habe. Bisher konnte ich da natürlich nicht helfen, aber mit der neuen Website gibt es jetzt eine zweite Chance.“

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG
Leipziger Platz 9, 10117 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt: Konzernsprecher/
Leiter Unternehmenskommunikation
Oliver Schumacher

Ansprechpartner zum Thema
DB Mobility Logistics AG
Udo Kampschulte
Sprecher Nordrhein-Westfalen

{loadposition user99}

XML Sitemap