Rampe und Aufzüge fertig gestellt – S-Bahn-Station Grunbach ist barrierefrei

Berlin

Rampe und Aufzüge fertig gestellt – S-Bahn-Station Grunbach ist barrierefrei

Investitionen von rund 2,5 Millionen Euro

(Stuttgart, 4. Oktober 2011) Die Deutsche Bahn hat den Bahnhof Grundbach in den vergangenen neuen Monaten barrierefrei ausgebaut.

Der Bahnhof hat zwei Aufzüge von der bestehenden Fußgängerunterführung zu den Bahnsteigen an Gleis 1 und Gleis 2, sowie eine 14 Meter lange Rampe vom Bahnhofsvorplatz zum Bahnsteig an Gleis 1 erhalten. Darüber hinaus wurde die Fußgängerunterführung Richtung Süden um elf Meter verlängert und durch eine 63 Meter lange Rampe sowie eine neue Treppenanlage mit der höher gelegenen Uhlandstraße verbunden.

Der Bahnhof ist jetzt für mobilitätseingeschränkte Reisende, aber auch für Fahrgäste mit schwerem Gepäck, Kinderwagen oder Fahrrad stufenfrei zugänglich.

Heute haben Johannes Fuchs, Landrat des Rems-Murr-Kreises, Norbert Zeidler, Bürgermeister der Gemeinde Remshalden, und Sven Hantel, Leiter Regionalbereich Südwest, DB Station Service AG, die neuen Aufzüge in der S-Bahn-Station Grunbach in Betrieb genommen.

„Mit Abschluss dieser Maßnahme kommen wir Stufenfreiheit aller Stationen im Rems-Murr-Kreis einen weiteren Schritt näher“, so Hantel. „Der Bahnhof Schwaikheim wird bis Ende des Jahres umgerüstet sein. Die noch nicht stufenfrei ausgebauten Stationen Maubach und Weiler werden in den nächsten zwei Jahren umgebaut.“

„Die behindertengerechte Nachrüstung der S-Bahn-Stationen ist für mich ein elementarer Bestandteil der sozialen Teilnahmegerechtigkeit am öffentlichen Personennahverkehr“, betont Landrat Johannes Fuchs. „Ich bin erleichtert, dass ab heute den rund 2.200 Fahrgästen, die in Grunbach täglich ein- und aussteigen, ein seit langem erwarteter barrierefreier Zugang zur Verfügung steht.“

Die Aufzüge und Rampen werden im Rahmen des 5. Ausführungsvertrags zur behindertengerechten Nachrüstung von S-Bahn-Stationen im Mittleren Neckarraum erstellt. Das Land Baden-Württemberg, die beteiligten Landkreise, die Landeshauptstadt Stuttgart und die damalige Deutsche Bundesbahn haben 1993 diesen Vertrag geschlossen.

Insgesamt wurden rund 2,5 Millionen Euro in die Modernisierung der Station investiert.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Ansprechpartner zum Thema
DB Mobility Logistics AG
Ursula Eickhoff
Sprecherin Baden-Württemberg

{loadposition user99}

XML Sitemap