Verkaufsstelle im Bahnhof Süßen stellt zum 17. Oktober 2011 Verkauf ein

Berlin

Verkaufsstelle im Bahnhof Süßen stellt zum 17. Oktober 2011 Verkauf ein

(Stuttgart, 14. Oktober 2011) Die Verkaufsstelle im Bahnhof Süßen stellt zum 17. Oktober 2011 den Verkauf von DB Fahrkarten ein. Eine bereits geplante Nachfolgelösung ist leider nicht zustande kommen. Bahn und Stadt bemühen sich weiterhin gemeinsam, schnellstmöglich wieder einen personenbedienten Fahrkartenverkauf in Süßen anzubieten.

Fahrkarten kann man jedoch weiterhin am örtlichen DB Automaten für den Nah-, Verbund- und Fernverkehr erwerben. Dort erhalten die Kunden fast das komplette DB- und Verbundangebot, Fahrkarten, auch mit BahnCard-Ermäßigung, Sparpreise, Schönes-Wochenende-Ticket oder das Baden-Württemberg-Ticket. Zeitkarten der Bahn und des Verkehrsverbunds sind ebenso erhältlich, wie Fahrplanauskünfte, Reservierungen und das Abholen von bestellten Fahrkarten. Außerdem bietet der Automat die Bezahlfunktionen Bargeld, EC- und Kreditkarte.

Für interessierte Gruppen bietet die Bahn Schulungen an den Fahrkartenautomaten an. Anmeldung und Information unter .

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich über die neue einheitliche Service-Nummer der Deutschen Bahn über 0180 5 99 66 33 (gebührenpflichtig*) oder im Internet unter rund um die Uhr über Fahrpläne und Preise zu informieren, Plätze zu reservieren und Angebote der Deutschen Bahn zu bestellen.

Reine Fahrplanauskünfte gibt es über das Sprachdialogsystem der DB unter (0800) 1 50 70 90 gebührenfrei aus dem Festnetz.

*14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk maximal 42 ct/Min.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Ansprechpartner zum Thema
DB Mobility Logistics AG
Ursula Eickhoff
Sprecherin Baden-Württemberg

{loadposition user99}

XML Sitemap