Wohnmobil Reisen

Jeder kennt Urlaubsreisen der herkömmlichen Art. Reise beim Reiseveranstalter buchen und dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln Bus, Bahn oder Flugzeug den Urlaubsort ansteuern, dort im Hotel einchecken und vielleicht von dort aus die Gegend erkunden. Eventuell einen Mietwagen nehmen für weiter Touren.

Seit der Finanzkrise in 2008 und auch mit zunehmenden Terrormeldungen aus nah und fern, kann man in Deutschland einen klaren Trend zu Urlaub im eigenen Land oder zumindest in Europa feststellen. Das eigenen Land kann natürlich ebenfalls mit Bus und Bahn oder dem eigenen Auto bereist werden, jedoch ist es viel komfortabler und flexibler dies mit eine Wohnmobil zu tun. Reisemobil Reisen sind klar im Trend. Und zwar Reisen mit dem eigenen Wohnmobil.

Die Anschaffungspreise für Wohnmobile scheinen zunächst etwas hoch, betrachtet man die Sache jedoch genauer hält sich der finanzielle reale Aufwand für einen Wohnmobilbesitzer jedoch in Grenzen. Wohnmobile verzeichnen seit Jahren steigende Nachfrage, damit sind die Wiederverkaufspreise für gebrauchte Wohnmobile ziemlich stabil. Das heißt der Wertverlust bei einem Wohnmobil ist viel geringer als bei einem Auto. Dies bedeutet, dass auch die Anschaffung von sehr hochpreisigen und natürlich entsprechend komfortablen Wohnmobilen lediglich für die Dauer des Besitzes eine höhere Kapitalbindung bedeutet, nicht jedoch einen großen Wertverlust. Damit können Reisen im eigenen Reisemobil eine sehr gute Alternative zu sämtlichen anderen Reisen sein.

Die weiteren Vorzüge von Wohmobilreisen sind natürlich jedem klar. Dazu gibt es bereits einige gute Artikel in einschlägigen Internetportalen, wie dem folgenden Artikel über Wohnmobil Reisen.

Übrigens lassen sich Wohnmobile jeder Preisklasse inzwischen auch ganz gut finanzieren. Dies kann vor allem für junge Familien eine ganz gute Idee sein, denn gerade mit Kindern, die in der Regel in Hotels nicht gerne gesehen sind, machen Wohnmobil Ferien richtig Spaß. Dies geht auch mit Kleinkindern sehr gut.

 

 

XML Sitemap