Mietwagenvergleich

mietwagenvergleich
Wie kann man durch einen Mietwagen-Vergleich gut Geld sparen?

Allgemeines

Für viele Touristen gehört zu einem gelungenen Urlaub ein Mietwagen. Dieser macht flexibel, man kann tolle Ausflüge und Unternehmungen damit machen,und auch für spontan auszuführende Pläne hervorragend geeignet. Ein Mietwagen erhält auch im Urlaub die Unabhängigkeit.

Wer bereits vor Urlaubs-Beginn Zeit in einen Mietwagen-Vergleich investiert, der kann nicht nur Geld damit sparen, sondern auch Zeit und Nerven. Wer sich bereits vor Eintreffen am Urlaubsort für ein passendes Auto entschieden hat, kann dieses sofort beanspruchen.
Die nötigen Formalitäten diesbezüglich werden bereits im Vorfeld, am PC fertig gemacht.

Wichtige Punkte die bei Mietwagen-Vergleich zu beachten sind

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist in fast allen bekannten Urlaubsländern vorgeschrieben, es ist zu prüfen ob diese Kosten bereits im Mietpreis des Wagens enthalten sind.
Hier sollte das Angebot genau unter die Lupe genommen werden.

Warum auf diesen Punkt geachtet werden soll, ist ganz einfach. Es stellt sich nämlich die Frage: Ist die Versicherungssumme für den Leihwagen ausreichend?
Sollte es zu einem Schadensfall kommen, muss der Versicherte die Diskrepanz zwischen der Deckungssumme und der realen Höhe des Schadens selbst tragen.
Daher ist es zu empfehlen, bei solch einem Vergleich auf eine angemessene Versicherungssumme zu achten.
Wer im Inland einen Mietwagen in Anspruch nimmt, der ist sowieso mit der vorgeschriebenen Deckungssumme von mindestens 7,5 Millionen Euro für Personenschäden und 1,12 Millionen Euro für Sachschäden in der Haftpflicht abgesichert.

Weitere wichtige Aspekte bezüglich Mietauto

Zu weiteren wichtigen Versicherungs-Leistungen gehören unter anderem

– Neben der normalen Kfz-Haftpflicht eine Vollkasko mit eingeschlossen ist. Sie zahlt
auch Schäden am Mietwagen, oder bei Verlust durch Diebstahl.

– Selbstbeteiligung, diese wird bei Abholung des Wagens fällig und nach dessen Gebrauch
wieder zurückerstattet. Ausnahme: Ein Unfall hat sich ereignet oder das Auto wurde
gestohlen, in diesen Fällen ist die Selbstbeteiligung futsch.
Wer sich für eine Versicherung ohne Selbstbeteiligung entscheidet, der bekommt diese
auch im Schadensfall zurück.

Unterschiedliche Regelungen

Hier gibt es zahlreiche Vereinbarungen wie etwa die Tankregelung. Diese besagt in den meisten Fällen muss der Wagen vollgetankt zurück gegeben werden. Bei Abholung ist Tank voll.
Tipp: Bei manchen Vermietern ist die erste Tankfüllung gratis.

Extra Kosten für Sonderausstattungen wie Kindersitz oder Navi.
Manche Autovermietungen verlangen Gebühren für Bearbeitungsgebühren bei Schadensfällen. Gebühren werden auch fällig bei Nichterscheinen oder die Buchung storniert wird. Werden mehr Kilometer gefahren als vereinbart, werden ebenfalls zusätzliche Kosten berechnet.

Fazit: Wer bei einem Mietwagen-Vergleich auf diese Punkte achtet, der wird den für sich besten Anbieter ausfindig machen. Je nachdem, welche Ansprüche man hat, durch so einen Vergleich kann man viel Geld sparen.

XML Sitemap